Förderprogramm für Amateurmusik – Streuallianz

Förderprogramm für Amateurmusik

 

in ländlichen Räumen

Antragszeitraum 01.05. - 31.05.2021
 

Der Bundesmusikverband vergibt im Rahmen des Programms ,,Impuls“ Fördergelder für Chöre und Orchester in ländlichen Gegenden.

Für einen zeitnahen Neustart nach Corona soll diese Förderung Impulse und Motivationshilfe ermöglichen, z. B. für die schnelle Wiederaufnahme der Proben und Konzerte, für die Unterstützung bei der Gewinnung von Mitgliedern oder für die Digitalisierung.

Die Förderung wird aus dem Bundesprogramm ,,Neustart Kultur“ finanziert und umfasst insgesamt 10 Mio. Euro.

Honorare, Sachausgaben und Weiterbildungen sind beispielsweise förderfähig. In drei Modulen können Maßnahmen in Höhe von 2.500 € bis 15.000 € gefördert werden.

  • Modul A: Kreativer Neustart, z. B. durch Gemeinschaftskonzerte oder innovative Proben- und Aufführungsformen
  • Modul B: Mitgliedergewinnug, z. B. durch neue Formen der Ansprache oder Projekte mit breiter Teilhabe und Diversität
  • Modul C: Strukturstärkung, z. B. durch Weiterbildungen, Organisationsentwicklung, digitales Arbeiten

Weitere Informationen können über die Seite des Bundesmusikverbandes abgerufen werden: