Stadt Fladungen – Streuallianz

Stadt Fladungen

"Fladungen musehenswert"
1. Bürgermeisterin Agathe Heuser-Panten, Stadt Fladungen

Fladungen, die nördlichste Stadt Bayerns mit sieben Ortsteilen, liegt mitten im Biosphärenreservat Rhön, einer faszinierenden Mittelgebirgslandschaft mit sehr großem Erholungswert. Die landschaftlich bevorzugte und klimatisch begünstigte Lage waren wichtige Faktoren zur Anerkennung Fladungens als „staatlich anerkannter Erholungsort“. Im Jahre 2018 wurde noch der Titel „Genussort Bayern“ verliehen. Durch die zentrale Lage mitten in Deutschland ist Fladungen aus allen Himmelsrichtungen leicht und schnell zu erreichen und hat sich so zu einem touristischen Mittelpunkt im Streutal entwickelt. Hotels, Pensionen, Privatzimmer heißen nationale und internationale Feriengäste herzliche willkommen. Ein eigenes Tourismus-Büro kümmert sich um die Wünsche unserer Gäste. Die historische Altstadt von Fladungen steht unter Ensembleschutz und genießt hohe Anerkennung mit der vollständig erhaltenen Stadtmauer mit Türmen.

Ein attraktives Wohnumfeld, günstige Mieten, niedrige Lebenshaltungskosten, preisgünstige Bauplätze, Sicherheit und Spielraum für Kinder zeichnen Fladungen als kinder- und familienfreundlich aus. Es wurde in der Vergangenheit viel für die Zukunft investiert, es entstand ein Haus der Kinder mit Krippe, Kindergarten und Hort. Direkt im Anschluss wird die Grundschule mit Turnhalle vollkommen saniert und erweitert, 2020 wird sie eingeweiht. Dem Älter werden kann man hier gelassen entgegensehen: viele Freizeitmöglichkeiten, Spazier-, Wander und Radwege, ein reiches kulturelles Angebot und Treffs machen das Leben angenehm. Im Sommer steht ein Freibad zur Verfügung.

Fladungen ist Sitz der Verwaltungsgemeinschaft Fladungen. Im Ort haben sich ein Arzt, ein Zahnarzt und eine Apotheke niedergelassen. Vorhanden sind darüber hinaus Einkaufmöglichkeiten wie ein Supermarkt, Bauernladen, Bäcker, Metzger, Friseure, Raumausstatter und weitere Handwerks-, Dienstleistungs- und Einzelhandelsbetriebe sowie ein Autohaus mit Kfz.-Werkstatt und Tankstelle.

Eine besondere Attraktion für die gesamte Region ist das Fränkische Freilandmuseum Fladungen mit der historischen Museumsbahn „Rhön-Zügle“. Ein weiteres Highlight ist das 1921 gegründete Rhönmuseum, eines der wohl besten Regionalmuseen des nordbayerischen Raumes. Das Rhönmuseum erfährt zurzeit eine umfassende Neugestaltung und wird voraussichtlich im Frühjahr 2020 wiedereröffnet. Außerdem gibt es noch ein kleines Feuerwehrmuseum im Ortsteil Sands.

Ein abwechslungsreiches Vereinsleben (z.B. Feuerwehr, Fußball- und Musikverein,
Förderverein Freibad Fladungen, Rhönklub, Angelsportverein, Schützenverein, Faschingsvereine u.a.) sorgen für eine Bereicherung des gesellschaftlichen Lebens und gewährleisten eine gute Jugendarbeit. Eine Städtepartnerschaft mit europäischen Partnern (Skandinavien, Italien und Nassenfels) sorgt für regen Austausch auf politischer und kultureller Ebene und verbindet Freundschaften.…

240419 STT WEB GemG_FL

Zahlen / Fakten

Einwohner: 2.231 (Stand: 31.12.2018)

Fläche: 4.636 ha

Gemeindeteile

Brüchs / Heufurt / Leubach / Oberfladungen / Rüdenschwinden /
Sands / Weimarschmieden

Infrastruktur

Rathaus mit Schüttbau, Freilandmuseum Fladungen mit
historischem Bahnhof, Rhönmuseum, diverse Lokalitäten, Arzt-
u. Zahnarztpraxis, Apotheke, Physiotherapie, Haus der Kinder,
Grundschule, Schwimmbad, Campingplatz, Spielplatz,
Einkaufsmöglichkeiten Lebensmittel, kath. und evang. Kirche
Busanbindung ÖPNV

Stadtverwaltung / Kontakt

Stadt Fladungen
Marktplatz 1
97650 Fladungen
Tel.: 09778/9191-0
Fax: 09778/9191-33

www.fladungen-rhoen.de